Online Marketing Glossar für Anfänger und Fortgeschrittene

Das wertvollste Werkzeug für jeden, der im Bereich des Online Marketings tätig ist.

Von A bis Z – alles auf einen Blick!

Unser Online Marketing Glossar ist eine Sammlung von Begriffen und Definitionen, die im Zusammenhang mit dem breiten Feld des Online Marketings verwendet werden. Es ist ein nützliches Nachschlagewerk für alle, die in diesem Bereich arbeiten oder sich dafür interessieren.

Das Glossar deckt eine Vielzahl von Themen ab, von SEO und Content Marketing bis hin zu Social Media Advertising und E-Commerce. Es bietet eine umfassende Erklärung von Fachbegriffen, Abkürzungen und Technologien, die von Soriax im Online Marketing verwendet werden.

Es ist besonders hilfreich für Anfänger, die sich in dieser komplexen Welt zurechtfinden müssen, aber auch für uns Fortgeschrittene und Profis, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten. Durch die Verwendung versuchen wir Missverständnisse zu vermieden, die aufgrund von unklaren Definitionen oder Begriffen auftreten.

A

A/B-Test
Ein Test, der durchgeführt wird, um die Wirksamkeit von zwei Varianten einer Marketingkampagne zu vergleichen.

Above-the-Fold
Sichtbarer Bereich einer Webseite, der ohne Scrollen sichtbar ist. Dabei ist es besonders wichtig, wichtige Informationen oder Werbung in diesem Bereich zu platzieren, um die Aufmerksamkeit der Besucher zu gewinnen.

After-Sales-Service
Alle Dienstleistungen die ein Unternehmen nach dem Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung anbietet. Dazu gehören beispielsweise Reparaturen, Garantieleistungen oder Support.

Agenturbriefing
Eine Übermittlung von Informationen und Anforderungen an eine Werbe- oder Marketing-Agentur durch den Kunden. Dabei werden Ziele, Zielgruppe und Budget definiert und anschliessend die Umsetzung besprochen.

Alleinstellungsmerkmal
Das besondere Merkmal eines Produkts oder einer Dienstleistung, das sie von anderen Produkten oder Dienstleistungen abhebt und einzigartig macht.

Alumni-Marketing
Beim Alumni-Marketing geht es darum, ehemalige Kunden oder Mitarbeiter eines Unternehmens gezielt anzusprechen und für erneute Käufe oder eine erneute Zusammenarbeit zu gewinnen.

Amazon Produktanzeigen
Das sind Werbeanzeigen, die auf der Amazon-Plattform geschaltet werden können. Sie erscheinen in der Suche oder auf Produktseiten und sind eine Möglichkeit für Verkäufer, ihre Produkte zu bewerben und mehr Aufmerksamkeit zu erzielen.

Ambient Media
Werbeformen, die in ungewöhnlichen Umgebungen oder Kontexten platziert werden, um die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu gewinnen. zB. Werbung auf Kaffeebechern oder am Boden von Rolltreppen.

App Store Optimization
App Store Optimization (ASO) ist ein wichtiger Teil des Mobile Marketings und beschäftigt sich mit der Optimierung von Apps für die Auffindbarkeit und Sichtbarkeit in den App-Stores. Dabei geht es vor allem um das Einbinden von relevanten Keywords und eine optimale Gestaltung von Titel und Beschreibung.

Art-Director
Ein Art-Director ist für die visuelle Umsetzung von Werbekampagnen oder Marketing-Materialien verantwortlich. Dabei arbeitet er eng mit Textern und Grafikern zusammen, um eine einheitliche und ansprechende Gestaltung zu gewährleisten.

Attitude-Survey
Eine Umfrage die dazu dient, Einstellungen und Meinungen von Kunden oder potenziellen Kunden zu erfassen. Sie können beispielsweise dazu genutzt werden, um die Akzeptanz neuer Produkte oder Marketingstrategien zu testen.

Audiovisuelle Medien
Medienformate die sowohl visuelle als auch akustische Elemente enthalten, wie Filme, Videos oder Podcasts. Sie werden im Marketing genutzt, um Produkte oder Dienstleistungen zu präsentieren oder Emotionen zu transportieren.

Awareness Advertising
Eerbemassnahmen die darauf abzielen, das Bewusstsein für ein bestimmtes Produkt, eine Marke oder ein Thema zu erhöhen. Dabei geht es weniger um den direkten Verkauf als vielmehr darum, eine langfristige Präsenz in den Köpfen der Zielgruppe zu schaffen.

AdWords
Ein Werbeprogramm von Google, bei dem Werbetreibende Anzeigen schalten und dafür bezahlen können, dass sie in den Suchergebnissen von Google und anderen Websites erscheinen.

Absprungrate
Die Absprungrate gibt den prozentualen Anteil der Besucher an, die ohne eine Aktion auf der Einstiegsseite wieder die Website verlassen haben. Sie wird auch als Bounce Rate bezeichnet.

Affiliate-Marketing
Eine Marketingmethode, bei der ein Unternehmen einem Partner eine Provision zahlt, wenn dieser einen Kunden an das Unternehmen vermittelt.

AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Geschäftsbeziehung zwischen Unternehmen und Kunden.

Anzeigen
Anzeigen sind Online-Werbemittel in Form von Text- oder Bildanzeigen, die auch als Ads bezeichnet werden.

Anzeigengruppe
Eine Anzeigengruppe ist eine Gruppe von Anzeigen innerhalb einer Werbekampagne. Anzeigengruppen enthalten ähnliche Anzeigen mit einem gemeinsamen Thema oder Ziel und sind in der Regel auf bestimmte Keywords, Zielgruppen oder geografische Standorte ausgerichtet.

API
Die API (Application Programming Interface) ist eine Programmierschnittstelle, die unterschiedliche Systeme miteinander verbindet.

App
Eine App (Application) ist eine Anwendung oder ein Programm, das auf Smartphones oder Tablets genutzt wird.

Augmented Reality (AR)
Eine Technologie, bei der digitale Inhalte (wie 3D-Modelle, Bilder oder Videos) in die reale Welt integriert werden. z.B. in der Industrie, im Bildungsbereich oder in der Unterhaltungsbranche.

Attributionsmodelle
Attributionsmodelle sind Modelle, die den Erfolg einer Werbekampagne auf verschiedene Touchpoints (Kontaktpunkte) im Marketing-Funnel verteilen. Sie helfen dabei, den Wert jedes Kontaktpunkts zu messen und zu verstehen, wie verschiedene Marketingkanäle und -taktiken zusammenwirken, um Conversions zu generieren.

B

Backlink
Ein Link von einer anderen Website auf eine bestimmte Seite einer Website, der die Suchmaschinenbewertung dieser Seite beeinflussen kann.

Bannerwerbung
Eine Online-Anzeige, die in Form eines Banners auf einer Website platziert wird.

Bounce Rate
Die Prozentsatz der Besucher, die eine Website besuchen und dann ohne weitere Aktion verlassen.

Big Data
Beschreibt die Verarbeitung und Analyse von groen Datenmengen, um Erkenntnisse und Trends zu gewinnen, die für Unternehmen und Marketingzwecke genutzt werden können.

Black Hat SEO
Unethische Praktiken im Bereich Suchmaschinenoptimierung, die darauf abzielen, das Ranking von Websites künstlich zu verbessern.

Breadcrumb
Ein Navigationselement auf einer Website, das dem Benutzer anzeigt, auf welcher Seite er sich befindet und wie er zu dieser Seite navigiert hat.

Broschüren
Broschüren sind gedruckte Materialien, die Informationen über ein Unternehmen, ein Produkt oder eine Dienstleistung enthalten. Sie werden oft in Marketing- und Vertriebsaktivitäten eingesetzt, um potenzielle Kunden anzusprechen und zu informieren.

Branded Keywords
Branded Keywords sind spezifische Keywords, die den Namen oder die Marke eines Unternehmens enthalten.

Brand Identity
Die Markenidentität sind die visuellen und verbalen Elemente, die ein Unternehmen verwendet, um seine Marke zu kommunizieren und zu repräsentieren.

Browser
Ein Programm, das es Benutzern ermöglicht, im Internet zu surfen und Websites anzuzeigen.

Blog
Eine Online-Publikation, die regelmässig aktualisiert wird und oft Meinungen, Ideen, Ratschläge oder Informationen zu einem bestimmten Thema enthält.

Bing-Bot
Bingbot ist ein Webcrawler, der von der Suchmaschine Bing verwendet wird, um Websites zu durchsuchen und deren Inhalte zu indexieren.

C

Chatbot
Eine künstliche Intelligenz, die auf Text- oder Spracheingabe reagiert und so mit Benutzern kommunizieren kann, um Fragen zu beantworten oder Aufgaben auszuführen.

Cost per Action (CPA)
Ein Abrechnungsmodell im Online-Marketing, bei dem der Werbetreibende nur dann bezahlt, wenn der Nutzer eine bestimmte Aktion auf der beworbenen Website durchführt.

Cost per Order (CPO)
Ein Abrechnungsmodell im Online-Marketing, bei dem der Werbetreibende nur dann bezahlt, wenn der Nutzer eine Bestellung auf der beworbenen Website aufgibt.

Customer Relationship Management (CRM)
Eine Strategie zur Pflege und Verbesserung von Kundenbeziehungen durch gezielte Marketingmanahmen.

Cost per Install (CPI)
Ein Abrechnungsmodell im Mobile-Marketing, bei dem der Werbetreibende nur dann bezahlt, wenn der Nutzer eine App installiert.

Call-to-Action (CTA)
Eine Aufforderung an den Nutzer, eine bestimmte Aktion auszuführen, wie zum Beispiel einen Kauf zu tätigen oder ein Formular auszufüllen.

Conversion
Eine Aktion, die ein Nutzer auf einer Website ausführt, wie z.B. ein Kauf, eine Anmeldung oder ein Download.

Content-Marketing
Eine Marketingmethode, bei der Unternehmen wertvolle Inhalte wie Blog-Artikel, Videos oder Infografiken erstellen, um potenzielle Kunden anzuziehen und zu informieren.

Cost-per-Click (CPC)
Eine Werbemethode, bei der Werbetreibende für jeden Klick auf ihre Anzeige bezahlen.

Click-through-Rate (CTR)
Die Click-through-Rate ist ein wichtiger Kennwert im Online-Marketing und gibt an, wie oft ein Nutzer auf einen bestimmten Link geklickt hat im Verhältnis zu den Impressionen. Eine hohe CTR zeigt an, dass die Werbeanzeige oder der Link erfolgreich ist.

Cost Per Mille (CPM)
Cost Per Mille (Kosten pro Tausend) ist eine Abrechnungsmethode, bei der Werbekunden basierend auf der Anzahl der Impressionen bezahlen, die ihre Display-Anzeigen und Programmatic Advertising erhalten.

Core Web Vitals
Eine Gruppe von Kennzahlen (Ladezeit, Interaktivität und visuelle Stabilität der Website), die von Google eingeführt wurden, um die Benutzererfahrung auf Websites zu verbessern.

Corporate Identity
Die Gesamtheit der visuellen, verbalen und verhaltensorientierten Merkmale eines Unternehmens, die es von anderen Unternehmen unterscheidet und eine konsistente Markenbotschaft vermittelt.

Crossmedia
Die Verwendung von mehreren Medienkanälen wie TV-, Radio-, Print- und Online-Werbung, um eine Botschaft oder Kampagne zu verbreiten.

Content Management System (CMS)
Eine Software, die zur Erstellung, Bearbeitung und Verwaltung von digitalen Inhalten wie Text, Bildern und Videos auf einer Website verwendet wird.

Content Delivery Network (CDN)
Ein Server-Netzwerk, die weltweit an verschiedenen Standorten verteilt sind und Bilder, Videos und andere statische Inhalte einer Website speichern und ausliefern.

D

Dashboard
Ein grafisches Instrument, das die wichtigsten Kennzahlen und Leistungsindikatoren eines Unternehmens oder einer Webseite auf einer einzigen Seite anzeigt.

Datenbank
Ein elektronisches System zur Speicherung und Verwaltung von Daten, das Informationen effizient und sicher organisiert und bereitstellt.

Datenschutz
Datenschutz umfasst den Umgang mit personenbezogenen Daten und ist ein wichtiges Thema im Online Marketing, da Nutzerdaten erhoben und verarbeitet werden.

Design
Die Gestaltung von visuellen und funktionalen Elementen einer Website oder eines Produkts. Dies kann die Verwendung von Farben, Schriftarten, Layouts, Bildern und anderen visuellen Elementen umfassen, um eine ansprechende Benutzererfahrung zu schaffen.

Double-Opt-In
Ein Verfahren zur Bestätigung der Anmeldung zu einem Newsletter oder anderen E-Mail-basierten Marketingangeboten. Dabei wird dem Abonnenten nach der Anmeldung eine Bestätigungs-E-Mail geschickt, in der er seine Anmeldung noch einmal bestätigen muss.

Display Advertising
Eine Werbung, die auf Websites angezeigt wird, um Aufmerksamkeit zu erregen und Nutzer zu einer Handlung zu motivieren. Die Display-Werbung kann in Form von Bannern, Pop-ups, Videos oder anderen Formaten erfolgen.

Domain
Der Name, unter dem eine Website im Internet erreichbar ist. Sie besteht aus einem eindeutigen Namen und einer Top-Level-Domain (z.B. .com, .org, .de).

Domain Rating (DR)
Ein Mass für die Stärke und Autorität einer Domain. Es wird in der Regel auf einer Skala von 0 bis 100 bewertet und basiert auf verschiedenen Faktoren wie der Anzahl und Qualität der Backlinks, der Domainhistorie und der Sichtbarkeit in Suchmaschinen.

Dofollow-Link
Ein Hyperlink, der von Suchmaschinen als „Folgen“ betrachtet wird und daher die Autorität und Stärke der verlinkten Website verbessert. Im Gegensatz dazu werden bei einem Nofollow-Link keine Suchmaschinen-Anweisungen befolgt.

Drupal
Ein Open-Source-Content-Management-System, das zur Erstellung und Verwaltung von Websites verwendet wird. Es ist bekannt für seine Flexibilität und Skalierbarkeit.

DuckDuckGo
Eine Suchmaschine, die sich auf den Datenschutz konzentriert. Im Gegensatz zu anderen Suchmaschinen werden bei DuckDuckGo keine persönlichen Informationen gespeichert oder verfolgt.

Dynamic URL
Eine dynamische URL ist eine URL, die automatisch generiert wird und sich je nach Benutzerinteraktion oder anderen Variablen ändern kann. Zum Beispiel kann eine dynamische URL für eine bestimmte Produktsuche generiert werden, die den Namen des Produkts und andere Informationen enthält.

E

E-Mail-Marketing
Eine Marketingmethode, bei der Unternehmen E-Mails an potenzielle oder bestehende Kunden senden, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben.

E-Commerce
Der Handel von Waren und Dienstleistungen über das Internet.

E-Branding
Branding-Strategien und -Techniken im Bereich des Online-Marketings.

Einzelplatzierung
Die Platzierung von Werbung auf einer bestimmten Webseite oder in einer bestimmten Zeitschrift.

Empfehlungsmarketing
Die Verwendung von Empfehlungen und positivem Feedback von Kunden, um neue Kunden zu gewinnen.

Employer Branding
Die Schaffung einer positiven Arbeitgebermarke, um qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten.

Engagement Marketing
Kunden auf interaktive Weise einzubeziehen, um ihre Loyalität und Markentreue zu stärken.

Erschlossener Markt
Ein Markt, der bereits von anderen Unternehmen erschlossen wurde und in dem es bereits etablierte Wettbewerber gibt.

Ethno-Marketing
Marketingstrategien, die auf bestimmte ethnische oder kulturelle Gruppen ausgerichtet sind.

Event-Marketing
Planung und Durchführung von Veranstaltungen, um Kunden zu gewinnen und Markenbekanntheit zu steigern.

Eye Catcher
Auffällige und visuell ansprechende Werbemittel, die die Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden auf sich ziehen sollen.

E-Book
Ein digitales Buch, das in elektronischer Form vertrieben wird.

Eindeutiger Besucher
Ein Besucher einer Website, der innerhalb eines bestimmten Zeitraums nur einmal gezählt wird, unabhängig davon, wie oft er die Website besucht.

Emoticon (Emoji)
Ein kleines digitales Symbol oder Bild, das verwendet wird, um Emotionen oder Stimmungen auszudrücken.

Extension
Eine Erweiterung oder Zusatzsoftware, die in einem Browser installiert wird, um die Funktionalität zu erweitern.

F

Fans
Fans sind Nutzer, die eine Facebook-Seite abonniert haben und somit regelmässig Updates und Neuigkeiten der Seite im Newsfeed sehen. Ein hoher Fan-Base auf einer Facebook-Seite kann dazu beitragen, die Reichweite und Sichtbarkeit von Beiträgen zu erhöhen.

Facebook Post
Ein Facebook Post ist ein Beitrag, der auf einer Facebook-Seite oder dem eigenen Profil veröffentlicht wird. Er kann aus Text, Bildern, Videos oder Links bestehen und dient dazu, mit anderen Nutzern zu interagieren und Inhalte zu teilen.

Facebook Fanpage
Eine Facebook Fanpage ist eine öffentliche Präsenz auf Facebook, die von Unternehmen, Marken, Organisationen oder Einzelpersonen genutzt wird, um sich mit ihrer Zielgruppe zu verbinden und Inhalte zu teilen. Nutzer können die Fanpage „liken“ und erhalten dann Updates und Neuigkeiten vom Betreiber in ihrem Newsfeed.

Facebook Freunde
Facebook Freunde sind Nutzer, mit denen man auf Facebook verbunden ist und mit denen man Beiträge, Fotos, Videos und Nachrichten teilen kann. Die Freundschaftsanfrage muss von beiden Seiten bestätigt werden.

Facebook Marketing
Facebook Marketing umfasst alle Marketingaktivitäten, die auf Facebook stattfinden. Dazu zählen beispielsweise bezahlte Werbung, organische Reichweitensteigerung durch Postings auf der eigenen Facebook Seite oder auch die Interaktion mit Nutzern auf anderen Seiten.

Fear of missing out (FOMO)
FOMO beschreibt die Angst, etwas zu verpassen. Auf Social Media Plattformen wie Facebook kann FOMO dazu führen, dass Nutzer ständig online sind, um keine Neuigkeiten zu verpassen.

Feed
Der Feed auf Facebook ist eine chronologische Liste von Beiträgen, die von Freunden, Seiten und Gruppen, denen man folgt, geteilt werden. Der Algorithmus von Facebook bestimmt, welche Beiträge in welcher Reihenfolge angezeigt werden.

Fast Moving Consumer Goods
Schnelldreher, die häufig von Verbrauchern gekauft werden, wie beispielsweise Lebensmittel, Getränke oder Drogerieartikel. FMCG-Produkte haben in der Regel eine kurze Lebensdauer und werden schnell verbraucht.

Firmenlogo
Das grafische Symbol oder Zeichen, das eine Firma repräsentiert. Ein Firmenlogo kann aus Text, Bildern oder einer Kombination aus beidem bestehen. Es dient dazu, das Unternehmen zu identifizieren und von anderen Unternehmen zu unterscheiden.

Frühbucherrabatt
Ein Preisnachlass, der angeboten wird, wenn Kunden ein Produkt oder eine Dienstleistung im Voraus buchen. Der Frühbucherrabatt wird in der Regel als Anreiz verwendet, um Kunden dazu zu ermutigen, frühzeitig zu buchen und somit Planungssicherheit für das Unternehmen zu schaffen.

Findability
Findability beschreibt die Auffindbarkeit einer Website oder eines Beitrags in Suchmaschinen. Eine hohe Findability ist wichtig, um von potenziellen Kunden gefunden zu werden.

Forum
Ein Forum ist eine Online-Plattform, auf der Nutzer zu verschiedenen Themen diskutieren und sich austauschen können. Foren können öffentlich oder privat sein und dienen als Community-Plattformen.

File Transfer Protocol (FTP)
Das File Transfer Protocol ist ein Netzwerkprotokoll, das zur Übertragung von Dateien über das Internet verwendet wird. Es ermöglicht Benutzern den Upload und Download von Dateien auf einen Webserver.

Firmenwebseite
Eine Firmenwebseite ist eine Website, die von einem Unternehmen erstellt wurde, um Informationen über das Unternehmen, seine Produkte oder Dienstleistungen bereitzustellen. Sie dient als Online-Präsenz des Unternehmens und kann dazu beitragen, Kunden zu gewinnen und das Markenimage zu stärken.

Follower
Follower sind Nutzer, die einem Profil oder einer Seite auf Social-Media-Plattformen wie Facebook oder Instagram folgen, um regelmässige Updates und Neuigkeiten zu erhalten. Follower können auch als Fan-Base bezeichnet werden.

Funnel
Ein Prozess, der einen potenziellen Kunden durch verschiedene Schritte führt, um ihn schliesslich zu einer Conversion zu führen.

G

Generation Y
Eine Generation, die in den 1980er und 1990er Jahren geboren wurde und in den 2000er Jahren erwachsen wurde. Die Mitglieder dieser Generation sind mit Technologie aufgewachsen und haben oft eine starke Verbindung zu sozialen Medien. Sie sind anspruchsvoll, individualistisch und legen Wert auf Work-Life-Balance.

Gender Marketing
Eine Marketingstrategie, die auf Geschlechterunterschiede abzielt. Das Ziel ist es, Produkte oder Dienstleistungen speziell auf Männer oder Frauen auszurichten, um ihre Bedürfnisse und Präferenzen zu erfüllen.

Geomarketing
Eine Marketing-Strategie, die auf geografische Informationen und Daten zurückgreift, um das Kaufverhalten von Kunden besser zu verstehen. Geomarketing wird eingesetzt, um Standorte für Filialen oder Werbung gezielt auszuwählen oder um kundenbezogene Daten wie Wohnort oder Kaufverhalten zu analysieren.

Geotargeting
Eine Marketingstrategie, um spezifische Zielgruppen basierend auf ihrem geografischen Standort zu erreichen. Geotargeting kann verwendet werden, um Werbung oder Marketingkampagnen auf bestimmte geografische Gebiete wie Städte, Regionen oder sogar Postleitzahlen zu beschränken.

Globalmarketing
Eine Strategie im Marketing, um Produkte oder Dienstleistungen weltweit zu vermarkten. Globalmarketing erfordert eine Anpassung an die kulturellen, sprachlichen und gesetzlichen Unterschiede in den verschiedenen Ländern und Regionen, in denen das Unternehmen tätig ist.

Give-away
Ein kostenloses Produkt oder eine kostenlose Dienstleistung, die von Unternehmen als Werbegeschenk an Kunden oder potenzielle Kunden gegeben wird. Give-aways dienen dazu, die Markenbekanntheit zu steigern und potenzielle Kunden zu locken.

Guerilla Marketing
Eine Marketing Strategie, um Aufmerksamkeit zu erregen, indem sie unkonventionelle und oft überraschende Methoden verwendet. Guerilla-Marketingkampagnen sind oft kostengünstig und nutzen ungewöhnliche Werbeplätze oder Taktiken, um eine Botschaft zu verbreiten.

Graumarketing
Eine illegale oder unmoralische Marketingpraxis, bei der Produkte oder Dienstleistungen auf unethische Weise verkauft werden. Graumarketing umfasst oft gefälschte oder unautorisierte Produkte, falsche oder irreführende Werbung oder unlauteren Wettbewerb.

Grafikdesign
Die Gestaltung visueller Elemente wie Logos, Plakate, Broschüren, Websites und mehr. Ein professionelles Grafikdesign kann dazu beitragen, das Erscheinungsbild einer Marke zu verbessern und eine positive Wirkung auf potenzielle Kunden zu erzielen.

Google
Google ist eine der grössten Suchmaschinen der Welt und bietet auch eine Vielzahl von anderen Diensten wie Google Maps, Google Drive, Google Translate und mehr. Es ist eine der beliebtesten und bekanntesten Marken der Welt und hat einen enormen Einfluss auf das digitale Marketing.

Google Chrome
Ein Webbrowser von Google, der von vielen Menschen auf der ganzen Welt verwendet wird. Es ist bekannt für seine Geschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit und die nahtlose Integration mit anderen Google-Diensten.

Google Analytics
Ein kostenloser Web-Analyse-Service von Google, der Website-Besitzern Einblicke in das Verhalten ihrer Besucher gibt. Es kann verwendet werden, um Informationen über den Traffic auf der Website, die Benutzerinteraktion und vieles mehr zu erhalten.

Google Ads (AdWords)
Eine Werbeplattform von Google, die es Unternehmen ermöglicht, Anzeigen auf Google und anderen Websites zu schalten. Es ist eine der beliebtesten Online-Werbemöglichkeiten und kann verwendet werden, um gezielte Zielgruppen zu erreichen.

Google Maps
Ein Online-Kartendienst von Google, der Benutzern die Möglichkeit bietet, Karten anzuzeigen, Wegbeschreibungen zu erhalten und lokale Unternehmen zu suchen.

Google Trends
Ein kostenloses Tool von Google, das die Häufigkeit von Suchanfragen für bestimmte Keywords oder Themen im Laufe der Zeit aufzeigt. Es kann verwendet werden, um Trends zu identifizieren, Kundenbedürfnisse zu verstehen und Marketingstrategien zu entwickeln.

Google My Business
Ein kostenloser Online-Dienst von Google, der Unternehmen dabei hilft, ihre lokale Präsenz in den Google-Suchergebnissen und auf Google Maps zu verbessern.

Google Pigeon
Ein Algorithmus-Update von Google, das die lokale Suche verbessert hat. Es hat dazu beigetragen, dass relevantere lokale Suchergebnisse angezeigt werden.

H

Hashtag
Ein Schlagwort oder Stichwort, das in sozialen Medien verwendet wird, um Beiträge zu kategorisieren und einfacher auffindbar zu machen.

Hosting
Speicherplatz auf einem Shared, Dedicated oder Cloud Server, um eine Website oder Anwendung im Internet zu betreiben.

HTML
Die Abkürzung für Hypertext Markup Language, die Sprache, die für die Erstellung von Webseiten verwendet wird.

Homepage
Die Startseite einer Website und in der Regel die erste Seite, die ein Besucher sieht. Sie sollte einen Überblick über den Inhalt und das Angebot der Website geben und eine intuitive Navigation ermöglichen.

Header
Der obere Bereich einer Website, der oft das Logo, die Navigation und/oder eine Überschrift enthält. Er ist in der Regel auf jeder Seite der Website sichtbar und dient der Orientierung und Wiedererkennung.

Heatmap
Visuelle Darstellung der Klick- und Verhaltensmuster von Website-Besuchern. Sie zeigt an, welche Bereiche einer Seite besonders oft angeklickt oder angesehen werden und gibt damit Hinweise darauf, wo Besucher ihre Aufmerksamkeit hauptsächlich hinlenken.

Horizontal Marketing
Vermarktung eines Produkts oder einer Dienstleistung an verschiedene Branchen oder Anwendungsbereiche. Dabei werden verschiedene Marketingstrategien auf unterschiedliche Zielgruppen ausgerichtet.

Hyperlink
Eine Verknüpfung als Text oder Grafik auf einer Website, die beim Anklicken zu einer anderen Website oder einer anderen Seite innerhalb der Website führt. Hyperlinks sind ein wichtiger Bestandteil der Navigation und verlinken beispielsweise zu relevanten Inhalten oder Produkten.

http / https
http (Hypertext Transfer Protocol) und https (Hypertext Transfer Protocol Secure) sind Protokolle, die zur Übertragung von Daten im Internet verwendet werden. Http ist unverschlüsselt, während https verschlüsselt ist und damit höhere Sicherheit bietet.

htaccess
Eine Konfigurationsdatei auf einem Webserver, die verwendet wird, um spezifische Einstellungen für eine Website zu konfigurieren. Sie kann beispielsweise zur Weiterleitung von URLs oder zur Einschränkung des Zugriffs auf bestimmte Bereiche der Website verwendet werden.

HTML-Tag
Spezielle Textmarke, die in einem HTML-Dokument verwendet wird, um Formatierungs- und Strukturierungsinformationen zu übermitteln. Es gibt zahlreiche HTML-Tags, die zur Gestaltung von Websites verwendet werden können.

I

Impressum
Das Impressum ist eine rechtliche Pflichtangabe auf Websites und enthält Informationen zu Unternehmen und Verantwortlichen.

Impressions
Die Anzahl der Aufrufe einer Anzeige oder eines Beitrags auf einer Website oder in sozialen Medien.

Inbound-Marketing
Eine Marketingstrategie, bei der Unternehmen versuchen, potenzielle Kunden durch wertvolle Inhalte und Interaktionen anzuziehen, anstatt sie mit Werbung zu unterbrechen. Es umfasst Taktiken wie Content-Marketing, Social-Media-Marketing, E-Mail-Marketing und mehr.

Index
Eine Liste von Webseiten und deren Inhalten, die von Suchmaschinen erstellt wird. Suchmaschinen verwenden komplexe Algorithmen, um Webseiten zu indizieren und sie in den Suchergebnissen zu präsentieren.

Influencer-Marketing
Eine Marketingstrategie, bei der Unternehmen mit Personen zusammenarbeiten, die auf Social-Media-Plattformen eine hohe Reichweite und Glaubwürdigkeit haben, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Diese Personen werden als Influencer bezeichnet.

Interaktives Marketing
Eine Marketingstrategie, die darauf abzielt, eine direkte Interaktion zwischen Unternehmen und Kunden zu fördern. Es umfasst Taktiken wie Umfragen, Quizze, Gewinnspiele, interaktive Videos und mehr.

Internes Marketing
Eine Marketingstrategie, bei der Unternehmen ihre Mitarbeiter als Zielgruppe betrachten. Das Ziel ist es, Mitarbeiter zu motivieren und zu engagieren, damit sie produktiver und effektiver arbeiten und dazu beitragen, das Markenimage zu verbessern.

Internet-Branding
Die Gestaltung und Verwaltung des Markenimages eines Unternehmens im Internet. Es umfasst Taktiken wie die Erstellung von Inhalten, Social-Media-Marketing, Suchmaschinenoptimierung und mehr.

Imagewerbung
Eine Werbestrategie, die darauf abzielt, das Image oder die Wahrnehmung einer Marke zu verbessern. Sie wird oft verwendet, um Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen und das Markenimage zu stärken.

Einfach Mehr Websitebesucher – soriax.

Jetzt Beratung sichern

Steigern Sie Ihren Traffic – Wir analysieren detailliert Ihre Webseite!

J

Journey
Der Weg, den ein Kunde von der ersten Interaktion mit einem Unternehmen bis hin zum Kaufabschluss zurücklegt, auch Customer Journey genannt.

JavaScript
Eine Programmiersprache, die zur Erstellung interaktiver Funktionen auf Websites verwendet wird.

JPEG
Ein Dateiformat für Bilder, das für die Komprimierung von hochwertigen Fotos im Internet verwendet wird.

K

Keywords
Schlüsselwörter oder -phrasen, die bei der Suchmaschinenoptimierung verwendet werden, um eine Website für bestimmte Suchbegriffe zu optimieren.

Keyword Stuffing
Keyword Stuffing ist eine Black-Hat-SEO-Technik, bei der eine Website mit unnatürlich vielen Keywords vollgestopft wird, um das Ranking in Suchmaschinen zu verbessern. Es ist eine Verletzung der Google-Richtlinien und kann zu einer Abstrafung der betroffenen Website führen.

Kaltakquise
Der Kontakt mit potenziellen Kunden, die zuvor kein Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung gezeigt haben. Es kann per Telefon, E-Mail oder in Person durchgeführt werden.

Kampagne
Eine gezielte Marketingaktion, die darauf abzielt, eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen und eine bestimmte Botschaft zu vermitteln. Sie besteht aus einer Reihe von Taktiken, wie Werbung, Content-Marketing, Social-Media-Marketing und mehr.

Kampagnenmanagement
Die Planung, Umsetzung und Überwachung von Marketingkampagnen. Es umfasst die Budgetierung, Zielgruppenanalyse, Taktik-Entwicklung und mehr.

Käufermarkt
Eine Marktsituation, in der es mehr Angebote als Nachfrage gibt. In einem Käufermarkt haben die Käufer mehr Macht und können daher bessere Preise und Konditionen aushandeln.

Klickrate
Das Verhältnis zwischen den Anzahl der Klicks auf eine Anzeige und der Anzahl der Impressionen. Sie ist ein wichtiger Indikator für die Wirksamkeit von Online-Werbung.

Klient
Eine Person oder ein Unternehmen, die die Dienstleistungen eines Anbieters in Anspruch nimmt. In der Marketingbranche bezieht sich der Begriff oft auf Kunden, die eine Agentur für ihre Marketingaktivitäten engagieren.

Kommunikationsmanagement
Die Planung, Umsetzung und Überwachung von Kommunikationsstrategien. Es umfasst Taktiken wie Public Relations, Social-Media-Marketing, Event-Marketing und mehr.

Konkurrenzanalyse
Bewertung der Wettbewerber eines Unternehmens. Sie umfasst die Analyse von Stärken, Schwächen, Chancen und Bedrohungen der Wettbewerber sowie die Identifikation von Markttrends und Kundenbedürfnissen.

Konsumgütermarketing
Die Vermarktung von Produkten, die für den persönlichen Gebrauch von Verbrauchern bestimmt sind. Zu den Beispielen für Konsumgüter gehören Lebensmittel, Kleidung, Schuhe, Haushaltsgeräte, Kosmetikprodukte und Elektronikartikel. Konsumgütermarketing zielt darauf ab, das Interesse der Verbraucher zu wecken und sie dazu zu bringen, bestimmte Produkte zu kaufen.

Kreativberatung
Die Unterstützung von Unternehmen bei der Entwicklung von kreativen Ideen und Konzepten für ihre Marketingkampagnen. Eine Kreativberatung kann helfen, die Marke eines Unternehmens zu stärken und neue Zielgruppen anzusprechen.

Konsumentenverhalten
Entscheidungen und Handlungen von Verbrauchern beim Kauf von Produkten oder Dienstleistungen. Es umfasst Faktoren wie Motivation, Bedürfnisse, Einstellungen und Kaufgewohnheiten.

Kreativstrategie
Die Planung und Umsetzung kreativer Taktiken, um das Interesse der Zielgruppe zu wecken und sie dazu zu bringen, bestimmte Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen. Eine erfolgreiche Kreativstrategie verbessert das Image einer Marke und führt zu einem höheren Umsatz.

Kundendienst
Die Unterstützung von Kunden bei Fragen, Problemen oder Beschwerden bezüglich eines Produkts oder einer Dienstleistung. Ein guter Kundendienst stärkt die Zufriedenheit der Kunden erhöht die Kundenbindung.

Kundenrückgewinnung
Bemühungen eines Unternehmens, verlorene Kunden zurückzugewinnen. Dies wird durch gezielte Werbung, spezielle Angebote oder besseren Kundendienst erreicht.

Kundenzufriedenheit
Die Zufriedenheit der Kunden mit einem Produkt oder einer Dienstleistung. Eine hohe Kundenzufriedenheit führt zu positivem Feedback, Wiederholungskäufen und Empfehlungen.

KPI
Die Abkürzung für Key Performance Indicator, eine messbare Kennzahl, die zur Bewertung des Erfolgs einer Marketingkampagne oder einer Website verwendet wird.

L

Landing Page
Eine speziell gestaltete Website, auf der ein Nutzer landet, nachdem er auf eine Anzeige oder einen Link geklickt hat.

Lead-Generierung
Die Erstellung von Interessenten-Listen, die potenzielle Kunden darstellen, die Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung gezeigt haben. Diese Listen können dann verwendet werden, um gezielte Werbung und Verkaufsaktivitäten durchzuführen.

Location Based Advertising (LBA)
Die Verwendung von Standortdaten, um gezielte Werbung an Kunden in bestimmten geografischen Gebieten zu liefern. LBA nutzt mobile Geräte und GPS-Technologie, um Werbung an Kunden in der Nähe von bestimmten Geschäften oder Unternehmen zu senden.

Lockvogelangebot
Ein Angebot, das ein Unternehmen verwendet, um Kunden anzulocken und sie dazu zu bringen, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu kaufen. Ein Lockvogelangebot kann beispielsweise ein besonders günstiger Preis für ein Produkt sein.

Logo
Ein Logo ist ein grafisches Symbol, das eine Marke repräsentiert. Es kann aus einem Wort, einem Bild oder einer Kombination aus beidem bestehen und wird verwendet, um das Unternehmen oder die Marke zu identifizieren.

Long-Tail-Keyword
Eine spezifische Phrase, die aus drei oder mehr Wörtern besteht und gezielt verwendet wird, um gezielte Suchanfragen zu generieren. Long-Tail-Keywords können weniger Wettbewerb haben als allgemeinere Keywords und können dazu beitragen, dass eine Website in den Suchergebnissen höher rankt.

Logo Erstellung
Der Prozess der Gestaltung eines Logos als visuelles Erkennungsmerkmal für eine Marke oder ein Unternehmen.

Local Citation
Eine Erwähnung eines Unternehmens oder einer Marke auf einer Website oder Plattform, die sich auf eine bestimmte Region oder Stadt bezieht, und die dazu beitragen kann, die lokale Präsenz des Unternehmens zu stärken.

Link Bait
Eine Strategie im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, bei der Inhalte erstellt werden, die darauf abzielen, Links von anderen Websites zu erhalten und so das Ranking der eigenen Website zu verbessern.

Lazy Loading
Eine Technik, bei der Bilder oder andere Inhalte erst dann geladen werden, wenn sie vom Benutzer angefordert werden, um die Ladezeit einer Website zu reduzieren.

Lead
Ein Lead ist ein potenzieller Kunde, der Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung gezeigt hat und Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer hinterlassen hat. Ein Lead kann durch verschiedene Marketingmanahmen wie Anzeigen, Landingpages oder Newsletter generiert werden und dient als Grundlage für die weitere Lead-Generierung und Kundenakquise.

Linkjuice
Linkjuice ist die Link-Power, die eine Website durch eingehende Links von anderen Seiten erhält. Dabei wird angenommen, dass eine Website umso höher in den Suchergebnissen rankt, je mehr Linkjuice sie von anderen Websites erhält.

Linkpopularität
Die Linkpopularität ist ein Indikator für die Anzahl und Qualität der eingehenden Links auf eine Website. Eine hohe Linkpopularität kann dazu beitragen, dass eine Website in den Suchergebnissen höher positioniert wird, da eingehende Links als Empfehlungen anderer Websites gewertet werden.

Linkbuilding
Strategie zur Generierung von Backlinks auf eine Webseite, um deren Autorität und Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu erhöhen.

M

Meta Description
Kurze Zusammenfassung des Inhalts einer Webseite, die in den Suchergebnissen unter dem Titel angezeigt wird.

Meta-Daten
Informationen einer Webseite die in den Quellcode der Seite eingebettet sind und von Suchmaschinen und anderen Anwendungen verwendet werden, um die Seite zu verstehen und zu kategorisieren.

Meta-Title
Ein Meta-Tag der den Titel einer Webseite angibt. Der Meta-Title wird oft in Suchmaschinenergebnissen als Überschrift angezeigt und kann dazu beitragen, das Interesse potenzieller Besucher zu wecken.

Magento
Eine E-Commerce-Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, Online-Shops zu erstellen und zu verwalten. Es ist eine der am häufigsten verwendeten E-Commerce-Plattformen und bietet eine breite Palette von Funktionen und Erweiterungen.

Noopener
Ein Attribut das in HTML-Links verwendet wird, um zu verhindern, dass die verlinkte Seite das Öffnen der Seite, die den Link enthält, manipuliert. Es wird häufig in Verbindung mit dem Attribut „target=_blank“ verwendet.

NoFollow Link
Ein HTML-Link der mit dem Attribut „rel=nofollow“ versehen ist. Er signalisiert Suchmaschinen, dass sie dem Link nicht folgen und die verlinkte Seite nicht in das Ranking einbeziehen sollen.

Marketing Plan
Ein Marketing Plan ist ein umfassendes Dokument, das die Marketingstrategie eines Unternehmens festlegt. Es enthält Informationen zu den Zielen, Zielgruppen, Budgets und Zeitplänen für Marketingkampagnen.

Mailing-Liste
Eine Mailing-Liste ist eine Sammlung von E-Mail-Adressen, die von Unternehmen und Organisationen genutzt wird, um Marketing-E-Mails an potenzielle oder bestehende Kunden zu senden.

Marke
Eine Marke ist ein Name, ein Symbol, ein Design oder ein Begriff, der verwendet wird, um ein Produkt oder eine Dienstleistung von anderen zu unterscheiden und einen Wert darzustellen.

Markenbekanntheit
Markenbekanntheit zeigt auf, wie gut eine Marke von potenziellen Kunden erkannt wird. Dies ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg einer Marke und kann durch verschiedene Marketingstrategien beeinflusst werden.

Markenimage
Die Wahrnehmung einer Marke durch die Öffentlichkeit. Es wird durch die Erfahrungen, die Kunden mit der Marke gemacht haben, sowie durch die Marketing- und Werbeaktivitäten beeinflusst.

Markenloyalität
Die Tendenz von Kunden, eine bestimmte Marke immer wieder zu kaufen. Dies kann durch eine starke Markenbindung und positive Erfahrungen mit der Marke erreicht werden.

Markentwicklung
Die Schaffung und Einführung neuer Marken oder der Entwicklung bestehender Marken, um die Bedürfnisse der Kunden besser zu erfüllen und den Umsatz zu steigern.

Markenwiedererkennung
Markenwiedererkennung bezieht sich darauf, wie gut eine Marke von Kunden erkannt wird, wenn sie mit verschiedenen Marketingmaterialien wie Anzeigen oder Verpackungen konfrontiert werden.

Market Potential
Die maximale Anzahl von Kunden oder den maximalen Umsatz, den ein Unternehmen in einem bestimmten Markt erzielen kann.

Marketing
Aktivitäten, die Unternehmen durchführen, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu fördern und ihre Kundenbasis zu erweitern.

Marketing-Automation
Die Verwendung von Software-Tools und Technologien, um Marketingkampagnen und -prozesse zu automatisieren und zu optimieren.

Marketing-Management
Die Planung, Implementierung und Überwachung von Marketingstrategien und -kampagnen, um die Ziele eines Unternehmens zu erreichen.

Marketingberatung
Dienstleistungen von Beratern, die Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von Marketingstrategien und -kampagnen unterstützen.

Marketinginstrumente
Das sind Werkzeuge und Techniken, die Unternehmen nutzen, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu fördern, wie zum Beispiel Werbung, Verkaufsförderung und Öffentlichkeitsarbeit.

Marketingkommunikation
Werbe- und Kommunikationsmaterialien die verwendet werden, um die Botschaft einer Marke an die Kunden zu übermitteln.

Marketingstrategie
Ein langfristiger Plan, der von einem Unternehmen entwickelt wird, um seine Ziele durch Marketingaktivitäten zu erreichen.

Marktanalyse
Eine systematische Erforschung des Marktes, um relevante Informationen über Kundenbedürfnisse, Konkurrenten und Markttrends zu sammeln.

Marketing Mix
Der Marketing-Mix ist eine Kombination aus den vier Ps: Product (Produkt), Price (Preis), Place (Vertriebsweg) und Promotion (Werbung). Die richtige Kombination dieser Elemente ist entscheidend, um ein Produkt oder eine Dienstleistung erfolgreich zu vermarkten.

Marktforschung
Die systematische Sammlung und Analyse von Daten und Informationen über den Markt, um Einblicke in Kundenbedürfnisse, Marktgrösse, Konkurrenten und andere Faktoren zu gewinnen, die bei der Entscheidungsfindung im Marketing hilfreich sind.

Marktführer
Ein Unternehmen mit dem höchsten Marktanteil in einem bestimmten Markt oder in einer bestimmten Branche.

Marktlücke
Eine Gelegenheit, die von einem Unternehmen identifiziert wird, um ein Produkt oder eine Dienstleistung anzubieten, die auf dem Markt noch nicht vorhanden ist.

Marktnische
Ein spezifischer Bereich oder eine spezifische Gruppe von Kunden, die ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung benötigen, die von den vorhandenen Produkten oder Dienstleistungen nicht vollständig abgedeckt werden.

Marktposition
Die Wahrnehmung eines Unternehmens oder einer Marke in Bezug auf andere Marktteilnehmer, die sich aus Faktoren wie Qualität, Preis, Image und anderen Eigenschaften ergeben kann.

Marktsektor
Ein Teilmarkt oder eine spezifische Branche, in der Unternehmen in ähnlichen Geschäftsbereichen tätig sind.

Me-too-Produkt
Ein Produkt, das von einem Unternehmen auf den Markt gebracht wird, das dem bereits vorhandenen Produkt eines anderen Unternehmens sehr ähnlich ist.

Merchandising
Verkaufsförderung und das Marketing von Produkten am Point of Sale (PoS) oder an anderen Verkaufsstellen, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen und den Umsatz zu steigern.

Mikromarketing
Marketingstrategien, die sich auf eine spezifische Zielgruppe oder eine kleine Gruppe von Kunden konzentrieren, um ihre Bedürfnisse und Anforderungen besser zu erfüllen.

Minimum Viable Product (MVP)
Ein Produkt oder eine Dienstleistung, die mit minimalen Funktionen entwickelt wird, um schnell auf den Markt zu kommen und Feedback von den Kunden zu sammeln.

Monitoring
Kontinuierliche Überwachung und Analyse von Daten und Informationen, um Veränderungen im Markt, in der Kundenwahrnehmung oder im Wettbewerbsumfeld zu erkennen.

Multichannel-Marketing
Marketingstrategien und -techniken, die auf verschiedenen Kanälen und Plattformen eingesetzt werden, um potenzielle Kunden zu erreichen und zu binden. Hierbei werden verschiedene Kommunikationskanäle wie E-Mail, Social Media, Mobile, Website und weitere genutzt.

Mundpropaganda
Mundpropaganda ist eine Form des Marketings, bei der Kunden aufgrund ihrer positiven Erfahrungen mit einem Produkt oder einer Dienstleistung andere potenzielle Kunden informieren und empfehlen.

Mobile Marketing
Eine Marketingmethode, bei der Unternehmen ihre Produkte oder Dienstleistungen über mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets bewerben.

N

Newsletter
Eine regelmässige E-Mail, die Unternehmen an ihre Kunden oder Abonnenten senden, um sie über Neuigkeiten, Angebote oder Aktionen zu informieren.

Nutzenversprechen
Aussagen eines Unternehmens, die beschreiben, welchen Nutzen ein Kunde von einem Produkt oder einer Dienstleistung hat. Ein Nutzenversprechen sollte den Kunden dazu bringen, das Produkt oder die Dienstleistung zu kaufen.

Netzwerk-Marketing
Eine Vertriebsmethode, bei der unabhängige Vertriebspartner Produkte oder Dienstleistungen direkt an Kunden verkaufen und dabei ein Netzwerk von anderen Vertriebspartnern aufbauen.

Neukundengewinnung
Strategien und Taktiken, die ein Unternehmen einsetzt, um neue Kunden zu gewinnen. Dazu können Werbekampagnen, Verkaufsaktionen oder Empfehlungen von bestehenden Kunden gehören.

Neuromarketing
Die Anwendung von Neurowissenschaften auf das Marketing. Es untersucht, wie das menschliche Gehirn auf Werbung und Marken reagiert und wie diese Erkenntnisse genutzt werden können, um Marketingstrategien zu verbessern.

New Audience Targeting
Die Identifizierung neuer Zielgruppen, die ein Unternehmen ansprechen möchte. Dazu können Analysen von Kundendaten oder Marktforschung gehören, um neue demografische oder geografische Gruppen zu identifizieren.

Nischenmarkt
Ein Markt, der eine spezifische Gruppe von Kunden anspricht, die ein besonderes Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung haben. Nischenmärkte sind oft weniger wettbewerbsintensiv und bieten Unternehmen die Möglichkeit, sich auf spezifische Zielgruppen zu konzentrieren.

No-Name-Produkt
Ein Produkt, das keine Marke oder Markenidentität hat. Es wird oft als billige Alternative zu bekannten Markenprodukten angeboten und kann aufgrund des fehlenden Markennamens und der fehlenden Werbekosten günstiger angeboten werden.

Nutzererfahrung (UX)
Gesamteindruck, den ein Nutzer bei der Interaktion mit einer Webseite oder einem Produkt gewinnt.

O

Online-Marketing
Marketingaktivitäten, die über das Internet durchgeführt werden. Dazu gehören beispielsweise Suchmaschinenmarketing, Social-Media-Marketing, E-Mail-Marketing, Affiliate-Marketing und Content-Marketing.

Ökomarketing
Die Vermarktung von umweltfreundlichen oder nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen. Dabei geht es darum, ökologische und soziale Aspekte in den Vordergrund zu stellen und entsprechend zu kommunizieren.

Offsite-Marketing
Marketingaktivitäten, die ausserhalb der eigenen Webseite durchgeführt werden. Dazu gehören beispielsweise Suchmaschinenoptimierung (SEO) für externe Webseiten, Social-Media-Präsenz und Influencer-Marketing.

One-to-One-Marketing
Eine individualisierte Marketingstrategie, bei der jeder Kunde individuell angesprochen und bedient wird. Dabei geht es darum, die Bedürfnisse und Wünsche jedes Kunden genau zu kennen und gezielt darauf einzugehen.

Outbound
Marketingaktivitäten, bei denen das Unternehmen auf den potenziellen Kunden zukommt. Dazu gehören beispielsweise TV-Werbung, Radiowerbung, Printanzeigen, Direktmarketing und Telemarketing.

Onpage-Optimierung
Suchmaschinenoptimierung durch Optimierung der Inhalte und Struktur einer Webseite.

Organisches Suchergebnis
Eine Website, die in den Suchmaschinenergebnissen aufgrund ihrer Relevanz für den Suchbegriff und nicht aufgrund von ihrer Bezahlung erscheint.

P

Pay-per-Click (PPC)
Eine Werbemethode, bei der Werbetreibende für jeden Klick auf ihre Anzeige bezahlen.

Provider
Ein Unternehmen, das seinen Kunden Zugang zum Internet und anderen Netzwerken bietet. Im Marketing bezieht sich der Begriff oft auf Unternehmen, die Webhosting, Domainregistrierung oder andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Online-Präsenz von Unternehmen anbieten.

Paid Media
Alle bezahlten Werbeformate, bei denen das Unternehmen Geld ausgibt, um eine Zielgruppe zu erreichen. Dazu gehören beispielsweise Google Ads, Social-Media-Werbung, Display-Werbung, Native Advertising und Influencer-Marketing.

Permission Marketing
Eine Marketingstrategie, bei der die Zustimmung des Kunden eingeholt wird, bevor dieser mit Werbung angesprochen wird. Dabei geht es darum, dem Kunden die Wahl zu lassen, welche Art von Marketing er erhalten möchte und ihm so ein positives Erlebnis zu bieten.

Point of Purchase (PoP)
Der Ort, an dem der Kunde ein Produkt tatsächlich kauft, wie beispielsweise ein Supermarkt, eine Tankstelle oder ein Online-Shop. Im Marketing wird der PoP oft genutzt, um spezielle Werbeaktionen oder Promotions zu platzieren, um die Aufmerksamkeit des Kunden zu gewinnen.

Point of Sale (PoS)
Ein Ort, an dem der Kunde ein Produkt tatsächlich kauft und bezahlt. Der PoS wird verwendet, um die Verkaufsförderung zu unterstützen und den Kunden durch spezielle Angebote oder Promotion-Aktionen, zum Kauf zu motivieren.

Push-Marketing
Push-Marketing sind Marketingaktivitäten, bei denen Unternehmen ihre Produkte oder Dienstleistungen aktiv an Kunden, mittels Werbung, E-Mail-Marketing und Direktmarketing verkaufen.

Pull Marketing
Pull-Marketing sind Marketingaktivitäten, bei denen Unternehmen Inhalte oder Anreize erstellen, um potenzielle Kunden anzuziehen und sie dazu zu bringen, ihre Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen. Dazu gehören Content-Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Social-Media-Marketing.

Public Relations (PR)
Die strategische Kommunikation eines Unternehmens mit der Öffentlichkeit, um eine positive Wahrnehmung der Marke zu fördern. PR umfasst die Verwaltung von Medienbeziehungen, Krisenkommunikation und die Erstellung von Pressemitteilungen.

Pinterest
Social-Media-Plattform die es Benutzern ermöglicht, visuelle Inhalte wie Bilder und Videos zu teilen und zu entdecken. Es wird von Unternehmen genutzt, um Traffic auf ihre Website zu lenken und Markenbekanntheit zu steigern.

Pillar Pages
Das sind umfassende Inhaltsseiten die ein breites Thema abdecken und auf denen andere, spezifischere Inhaltsseiten verlinkt sind. Sie dienen dazu, den Traffic auf der Website zu erhöhen und die Autorität der Website zu stärken.

PHP
PHP steht für „Hypertext Preprocessor“ und ist eine serverseitige Skriptsprache, die zur Erstellung dynamischer Websites und Webanwendungen verwendet wird. Es ist eine der am häufigsten verwendeten Sprachen für Webentwicklung.

People Also Ask
Eine Funktion von Google, die auf der Suchergebnisseite weitere Fragen anzeigt, die im Zusammenhang mit der Suchanfrage des Benutzers stehen. Es bietet eine Gelegenheit für Unternehmen, relevante Inhalte zu erstellen und die Sichtbarkeit ihrer Website zu erhöhen.

Paid Links
Links zu einer Website für die bezahlt wurde, um ihre Platzierung auf einer anderen Website zu erhöhen. Sie sind eine Verletzung der Google-Richtlinien und können zu einer Abstrafung der betroffenen Website führen.

Pages per Session
Eine Metrik, die die Anzahl der Seiten auf einer Website misst, die ein Benutzer besucht, bevor er die Website verlässt. Es ist ein Indikator für die Engagement-Rate einer Website.

Page Speed
Die Geschwindigkeit mit der eine Website geladen wird. Eine schnelle Ladezeit ist wichtig für die Benutzererfahrung und kann sich auch positiv auf das Ranking in Suchmaschinen auswirken.

Page Impression
Den Zugriff auf eine Webseite durch einen Besucher. Die Anzahl der Page Impressions kann ein wichtiger Indikator für die Popularität einer Webseite sein.

PageRank
Ein Algorithmus den Google zur Bewertung der Relevanz von Webseiten verwendet. Der PageRank wird auf einer Skala von 0 bis 10 bewertet und basiert auf der Anzahl und Qualität der Backlinks, die eine Webseite erhält.

Plugin
Software Erweiterung / Komponente die in ein gröeres Programm integriert werden kann, um zusätzliche Funktionen bereitzustellen. Plugins sind in der Regel auf spezifische Anwendungen zugeschnitten und können das Nutzererlebnis verbessern.

Pay per Lead
Eine Online-Marketing-Strategie bei der Unternehmen für jeden qualifizierten Lead bezahlen, der durch ihre Marketingbemühungen generiert wird.

Pay per Sale
Eine Online-Marketing-Strategie, bei der Unternehmen für jede tatsächliche Verkaufstransaktion bezahlen, die durch ihre Marketingbemühungen generiert wird.

Promotion Code
Auch bekannt als Gutschein- oder Rabattcode, den Kunden bei einer Bestellung eingeben können, um einen Rabatt oder ein Sonderangebot zu erhalten.

Performance Marketing
Marketing-Strategie, die auf messbaren Ergebnissen basiert und darauf abzielt, den ROI zu maximieren.

Q

QR-Code
Ein zweidimensionaler Code, der mit einem Smartphone oder Tablet gescannt werden kann, um auf eine Website oder eine andere Online-Ressource zu verweisen.

Qualifizierter Interessent
Eine Person, die Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung zeigt und gleichzeitig die Voraussetzungen erfüllt, um als potenzieller Kunde angesehen zu werden. Im Marketing wird oft versucht, qualifizierte Interessenten zu generieren.

Quality Score
Bewertung der Qualität von Anzeigen und Keywords bei Google AdWords, die sich auf den CPC und die Anzeigenposition auswirkt

R

Reichweite
Die Reichweite gibt an, wie viele Menschen mit einer Werbebotschaft erreicht werden können. Dies kann beispielsweise die Anzahl der Personen sein, die eine Anzeige auf einer bestimmten Plattform gesehen haben.

Rebranding
Eine Überarbeitung des Erscheinungsbildes einer Marke, um die Markenidentität zu erneuern oder zu verbessern und eine höhere Wirkung zu erzielen.

Relationship Marketing
Die Pflege von Kundenbeziehungen, um die Loyalität der Kunden zu erhöhen und langfristige Bindungen zu schaffen. Ziel ist es, das Vertrauen und die Zufriedenheit der Kunden zu stärken.

Retail-Management
Alle Prozesse und Aktivitäten, die für den Betrieb von Einzelhandelsgeschäften erforderlich sind, wie die Sortimentsgestaltung, das Pricing, die Warenpräsentation und die Kundenbetreuung.

Regionalmarketing
Die Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen in einer bestimmten geografischen Region. Ziel ist es, die Bedürfnisse und Anforderungen der lokalen Zielgruppe zu erfüllen und eine starke Präsenz vor Ort aufzubauen.

Remarketing
Eine Marketingmethode, bei der Unternehmen ihre Anzeigen gezielt an Personen richten, die bereits Interesse an ihren Produkten oder Dienstleistungen gezeigt haben.

Einfach Mehr Erfolg – soriax.

Jetzt Beratung anfordern

Steigern Sie Ihren Umsatz – Wir helfen Ihnen zu mehr Kunden!

S

Suchmaschinenoptimierung (SEO)
Search Engine Optimization oder Suchmaschinenoptimierung, eine Marketingmethode, bei der eine Website so optimiert wird, dass sie in den Suchergebnissen einer Suchmaschine besser gefunden wird.

Suchmaschinenwerbung (SEA)
SEA steht für Search Engine Advertising und bezeichnet die bezahlte Werbung in Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo.

SMM
SMM steht für Social Media Marketing und bezeichnet alle Marketingaktivitäten auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, Twitter oder LinkedIn. Hierzu zählen sowohl organische als auch bezahlte Werbemassnahmen.

Suchmaschinenmarketing (SEM)
SEM steht für Search Engine Marketing und bezeichnet das gesamte Marketing auf Suchmaschinen, sowohl die bezahlte Werbung (SEA) als auch die organische Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Sales Quota
Verkaufsziel, das einem Vertriebsmitarbeiter oder einem Vertriebsteam zugewiesen wird, um die Verkaufszahlen zu steigern.

Schlagzeilenwerbung
Form der Werbung, bei der auffällige Schlagzeilen in Anzeigen oder Online-Bannern verwendet werden, um Aufmerksamkeit zu erregen und Interesse zu wecken.

Shitstorm
Online-Phänomen, bei dem eine grosse Anzahl von Menschen über soziale Medien oder andere Online-Plattformen negativ auf eine Person, eine Organisation oder ein Unternehmen reagieren.

Signaturmarketing
Verwendung von E-Mail-Signaturen als Werbefläche für das eigene Unternehmen oder die eigene Marke.

Skimming
Preisstrategie, bei der ein höherer Preis für ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung festgelegt wird, um von den Kunden zu profitieren, die bereit sind, mehr zu bezahlen.

Snippet-Optimierung
Technik, um den Ausschnitt einer Website in den Suchmaschinenergebnissen zu optimieren, um mehr Klicks auf die Website zu generieren.

Social Selling
Verkaufsmethode, bei der Social-Media-Plattformen wie LinkedIn, Twitter oder Facebook genutzt werden, um potenzielle Kunden zu finden und mit ihnen in Kontakt zutreten.

Social-Local-Mobile (SoLoMo)
Marketing-Strategie, die auf die Verknüpfung von sozialen Netzwerken, lokalen Informationen und mobilen Geräten abzielt.

Sozioökonomische Segmentierung
Aufteilung von Kunden in Gruppen auf der Grundlage ihrer sozioökonomischen Merkmale wie Alter, Einkommen, Beruf oder Bildung.

Spam
Unerwünschte E-Mail-Nachrichten, die in grossen Mengen an eine Vielzahl von Empfängern gesendet werden.

Sponsoring
Finanzierung oder Unterstützung eines Events, einer Person oder einer Organisation durch ein Unternehmen, um seine Marke oder sein Image zu fördern.

Streuverlust
Verschwendung von Werbemassnahmen, die an die falsche Zielgruppe gerichtet sind und somit keinen Effekt erzielen.

Style Guide
Dokument, das eine einheitliche Markenidentität sicherstellt, indem es Richtlinien für das Branding, das Design und die Kommunikation festlegt.

Social-Media-Marketing
Eine Marketingmethode, bei der Unternehmen Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und Instagram nutzen, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben.

T

Targeting
Die gezielte Ausrichtung von Marketingkampagnen auf bestimmte Zielgruppen oder Kunden.

Tracking
Die Verfolgung von Nutzeraktivitäten auf einer Website oder in einer App, um das Verhalten der Nutzer zu verstehen und gezielte Marketing-Massnahmen abzuleiten.

Traffic-Builder
Eine Marketingstrategie, die darauf abzielt, die Anzahl der Besucher auf einer Website oder einem Online-Shop zu erhöhen. Hierbei kommen verschiedene Massnahmen zum Einsatz, wie beispielsweise Suchmaschinenoptimierung, Social-Media-Marketing oder auch gezielte Werbekampagnen.

Trendstudie
Eine Untersuchung, die sich mit aktuellen Entwicklungen und Trends in bestimmten Branchen oder Märkten auseinandersetzt. Ziel ist es, zukünftige Entwicklungen vorherzusagen und entsprechende Handlungsempfehlungen für Unternehmen abzuleiten.

TKP-Uplift
TKP steht für „Tausender-Kontakt-Preis“ und bezeichnet den Preis, der pro tausend Werbekontakte auf einer Plattform gezahlt werden muss. Der TKP-Uplift beschreibt die Differenz zwischen dem regulären TKP-Preis und einem höheren Preis, der bei besonders effektiver Werbung gezahlt wird.

Testimonial-Werbung
Bei der Testimonial-Werbung setzen Unternehmen auf die Empfehlungen oder Erfahrungen von Prominenten oder anderen bekannten Persönlichkeiten, um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen. Diese können in Form von Texten, Bildern oder auch Videos auf verschiedenen Kanälen wie Print, TV oder Social Media präsentiert werden.

Teleshopping
Das Verkaufen von Produkten über das Fernsehen. Dabei werden die Produkte in kurzen Spots präsentiert und können direkt über eine Hotline oder eine Webseite bestellt werden. Häufig werden hierbei auch Sonderangebote oder besondere Deals angeboten.

T-Commerce
T-Commerce steht für „Teleshopping-Commerce“ und bezeichnet den Verkauf von Produkten über das Fernsehen, der direkt mit einem Online-Shop verknüpft ist. Hierbei können die Produkte direkt über das TV-Gerät bestellt werden, ohne dass der Kunde hierfür zusätzlich eine andere Plattform aufsuchen muss.

Traffic
Die Anzahl der Besucher auf einer Website oder in einer App.

Trendanalyse
Die systematische Untersuchung von Trends in einem bestimmten Bereich, um Chancen und Risiken zu erkennen und geeignete Massnahmen zu ergreifen.

U

Unique Visitor
Das Alleinstellungsmerkmal eines Produkts oder einer Dienstleistung, das es von der Konkurrenz unterscheidet und für den Kunden attraktiv macht.

URL
Die eindeutige Adresse einer Website im Internet.

Umpositionierung
Eine strategische Massnahme, bei der ein Produkt oder eine Marke neu positioniert wird. Hierbei kann beispielsweise eine Anpassung des Produktdesigns oder der Zielgruppenansprache vorgenommen werden, um eine höhere Markenbekanntheit oder eine bessere Wahrnehmung am Markt zu erreichen.

Unique Selling Point (USP)
Ein einzigartiger Verkaufsaspekt eines Produkts oder einer Dienstleistung, der es von anderen Produkten oder Dienstleistungen abhebt. Der USP kann beispielsweise ein besonderes Merkmal, ein spezielles Angebot oder auch der Preis sein.

Unique Selling Proposition (USP)
Ein Marketingbegriff, der den einzigartigen Verkaufsaspekt eines Produkts oder einer Dienstleistung beschreibt. Die USP kann beispielsweise als Argument für den Verkauf gegenüber potenziellen Kunden genutzt werden.

Unique User / Visitor
Ein Nutzer, der eine Webseite oder eine App innerhalb eines bestimmten Zeitraums mindestens einmal besucht hat. Hierbei werden doppelte Zugriffe durch denselben Nutzer innerhalb des Zeitraums herausgefiltert.

Unique Visits
Die Anzahl der Besuche einer Webseite oder einer App innerhalb eines bestimmten Zeitraums durch einzelne Unique User oder Unique Visitors. Hierbei werden doppelte Zugriffe durch denselben Nutzer innerhalb des Zeitraums herausgefiltert.

Upselling
Eine Verkaufstechnik, bei der ein Kunde dazu gebracht wird, ein teureres Produkt oder eine grössere Menge desselben Produkts zu kaufen. Hierbei wird beispielsweise durch zusätzliche Angebote oder persönliche Beratung ein höherer Umsatz erzielt.

Urheberrecht
Ein gesetzlich geregeltes Schutzrecht für Werke der Literatur, Wissenschaft, Kunst und Musik. Hierbei werden die Urheberrechte von Personen oder Unternehmen geschützt, die ein Werk erschaffen haben. Das Urheberrecht sichert dem Urheber unter anderem das Recht auf Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung des Werkes.

User-generated Content (UGC)
Von Nutzern erstellte Inhalte wie Bewertungen, Kommentare oder Beiträge, die von Unternehmen genutzt werden können, um ihre Marketing-Strategie zu verbessern.

Usability
Die Benutzerfreundlichkeit einer Website oder einer App.

V

Verkaufsförderung
Verkaufsförderung bezeichnet Massnahmen, die darauf abzielen, den Absatz von Produkten oder Dienstleistungen zu steigern. Hierbei kommen verschiedene Methoden zum Einsatz, wie beispielsweise Rabatte, Sonderaktionen, Gewinnspiele oder auch Cross-Selling.

Verdecktes Angebot
Eine Marketingstrategie, bei der ein Produkt oder eine Dienstleistung auf indirekte Weise beworben wird, ohne dass dies offensichtlich für den Kunden erkennbar ist. So kann beispielsweise durch gezielte Produktplatzierung in einem Film oder einer Serie auf ein bestimmtes Produkt aufmerksam gemacht werden.

Verdrängungspreis
Ein Preis, der bewusst unter den eigentlichen Kosten angesetzt wird, um die Konkurrenz auszuschalten oder zu verdrängen. Hierbei wird bewusst auf Gewinn verzichtet, um Marktanteile zu gewinnen oder zu halten.

Vertikaler Markt
Ein vertikaler Markt beschreibt einen Markt, der durch eine vertikale Integration geprägt ist. Hierbei werden verschiedene Stufen der Wertschöpfungskette von einem Unternehmen abgedeckt, um Synergieeffekte und Kostenersparnisse zu erzielen.

Video-Marketing
Eine Marketingmethode, bei der Unternehmen Videos nutzen, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben.

Virales Marketing
Bei Viral-Marketing wird über virale Effekte eine grosse Anzahl von Menschen erreicht. Hierbei wird auf die Weiterverbreitung von Inhalten gesetzt, die sich wie ein Virus schnell verbreiten und zu einem viralen Effekt führen können.

Viewability
Die Sichtbarkeit von Werbeanzeigen auf einer Webseite oder in einer App. Hierbei wird gemessen, wie viele Nutzer die Anzeige tatsächlich sehen können.

Visibility
Die Sichtbarkeit eines Produkts oder einer Marke auf dem Markt. Hierbei spielen Faktoren wie Präsenz in den Medien, Bekanntheitsgrad und Image eine wichtige Rolle.

Visit
Der Besuch eines Nutzers auf einer Webseite oder in einem Online-Shop. Hierbei wird die Anzahl der Visits oft als Kennzahl für den Erfolg einer Webseite oder eines Online-Shops genutzt.

Visual Merchandising
Die Gestaltung von Verkaufsräumen und Schaufenstern, um die Aufmerksamkeit von Kunden zu gewinnen und den Verkauf von Produkten zu fördern. Hierbei werden verschiedene Methoden wie beispielsweise Farbgestaltung, Beleuchtung oder Präsentation von Produkten eingesetzt.

Voice Search
Die Suche nach Informationen im Internet über Spracheingabe.

W

Werbung
Alle Massnahmen, die darauf abzielen, die Bekanntheit einer Marke zusteigern. Dabei werden Produkte oder Dienstleistungen beworben, um das Interesse potenzieller Kunden zu wecken und den Absatz zu steigern.

Werbeagentur
Ein Dienstleistungsunternehmen, das Unternehmen bei der Planung, Umsetzung und Schaltung von Werbekampagnen unterstützt. Hierbei können beispielsweise Leistungen wie Marktforschung, Werbegestaltung oder Mediaplanung angeboten werden.

Webinar
Ein Online-Seminar oder eine Online-Präsentation, die Unternehmen nutzen, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu präsentieren oder um ihre Kunden zu schulen.

Whitepaper
Ein Dokument, das detaillierte Informationen zu einem bestimmten Thema bietet und oft als Marketing-Instrument eingesetzt wird.

Website-Optimierung
Massnahmen, um die Benutzerfreundlichkeit, Sichtbarkeit und Leistung einer Website zu verbessern.

Web-Marketing
Das sind alle Marketingaktivitäten, die online stattfinden. Hierbei werden beispielsweise Suchmaschinenoptimierung, Social-Media-Marketing oder Online-Werbung genutzt, um die Bekanntheit einer Marke oder eines Produkts zu steigern und den Umsatz zu erhöhen.

Wear-out-Effekt
Der Wear-out-Effekt beschreibt eine Ermüdung des Konsumenten durch eine zu häufige Wiederholung einer Werbebotschaft. Hierbei kann es zu einer Abnahme der Wahrnehmung und des Interesses an der beworbenen Marke oder dem Produkt kommen.

Weltmarke
Eine Marke, die aufgrund ihrer Bekanntheit und ihres Renommees weltweit bekannt und anerkannt ist. Hierbei handelt es sich meist um Marken grosser multinationaler Unternehmen.

Werbebanner
Eine grafische Anzeige, die auf einer Webseite platziert wird, um für ein Produkt, eine Marke oder eine Dienstleistung zu werben. Werbebanner können in verschiedenen Grössen und Formaten gestaltet sein und werden oft über Werbenetzwerke ausgespielt.

Werbebudget
Finanziellen Mittel, die ein Unternehmen für Marketing- und Werbeaktivitäten zur Verfügung hat. Hierbei können beispielsweise Kosten für Werbung, Werbekampagnen oder die Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur berücksichtigt werden.

Werbekosten
Werbekosten umfassen alle Kosten, die bei der Planung, Umsetzung und Schaltung von Werbung anfallen. Hierbei können beispielsweise Kosten für die Gestaltung von Werbematerialien, die Schaltung von Werbeanzeigen oder die Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur berücksichtigt werden.

Werbebotschaft
Die Kernaussage einer Werbekampagne, die vermittelt werden soll. Hierbei werden meist bestimmte Produktmerkmale oder -vorteile hervorgehoben, um die Zielgruppe zu überzeugen.

Werbeforschung
Werbeforschung beschäftigt sich mit der Analyse und Optimierung von Werbemassnahmen. Hierbei können beispielsweise Marktforschung, Konsumentenverhalten oder Werbewirkungsanalysen untersucht werden.

Werbekampagne
Eine umfassende Marketingaktion, bei der verschiedene Werbemassnahmen gezielt eingesetzt werden, um eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen und zu überzeugen.

Werbetexter
Spezialisierter Texter, der Werbetexte für verschiedene Medien verfasst. Hierbei werden beispielsweise Slogans, Claims oder Produktbeschreibungen erstellt, die die Zielgruppe überzeugen sollen.

Wettbewerbsanalyse
Systematische Untersuchung der Stärken und Schwächen von Wettbewerbern in einem bestimmten Markt. Ziel ist es, Einblicke in die Strategien und Taktiken der Wettbewerber zu gewinnen und die eigene Positionierung zu verbessern.

White Label
Ein Produkt oder eine Dienstleistung, die von einem Anbieter entwickelt und produziert wird, aber unter dem Namen und der Marke eines anderen Unternehmens verkauft wird. Der Kunde des Anbieters ist somit in der Lage, das Produkt unter seiner eigenen Marke zu vertreiben.

White-Hat-SEO
Eine ethische Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Websites, die den Richtlinien und Best Practices der Suchmaschinen entspricht. Das Ziel ist es, die organische Sichtbarkeit und das Ranking der Website zu verbessern, ohne gegen die Richtlinien der Suchmaschinen zu verstossen.

Webanalyse
Die Analyse von Daten über das Nutzerverhalten auf einer Website oder in einer App, um Marketing-Strategien zu optimieren.

Wettbewerbsanalyse
Die systematische Untersuchung der Konkurrenz, um Stärken und Schwächen des eigenen Unternehmens zu erkennen und geeignete Massnahmen abzuleiten.

WordPress
WordPress ist eine beliebte Content-Management-Plattform, mit der es möglich ist, eine Website oder einen Blog zu erstellen. Mit einer Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten und SEO-optimierten Funktionen ist es eine attraktive Option für Unternehmen, um ihre Online-Präsenz zu verbessern und ihre Marketingstrategie zu unterstützen.

X

XML-Feed
Eine spezielle Datei, die regelmässig aktualisierte Informationen zu einem bestimmten Thema enthält und von anderen Websites oder Anwendungen genutzt werden kann.

XML-Sitemap
Eine spezielle Datei, die Suchmaschinen eine Übersicht über alle Seiten einer Website bietet.

X-UA-Compatible
Ein HTML-Meta-Tag, das den Internet Explorer anweist, eine bestimmte Version des Internet Explorer zu verwenden.

Y

YouTube
Eine Video-Plattform von Google, auf der Unternehmen ihre Videos hochladen und bewerben können.

Yellow Pages
Ein Verzeichnis von Unternehmen und Dienstle.

Yelp
Yield-Eine Plattform für Bewertungen von Unternehmen und Dienstleistungen.

Z

Zielgruppe
Die Gruppe von Personen, auf die eine Marketingkampagne abzielt, basierend auf Faktoren wie Alter, Geschlecht, Interessen und Verhaltensweisen.

Zielgruppendaten
Informationen über die Zielgruppe, die von Unternehmen und Werbetreibenden verwendet werden, um gezieltere Marketingaktivitäten durchzuführen. Diese Daten können aus Umfragen, Marktforschungsergebnissen oder dem Kaufverhalten von Kunden gewonnen werden.

Zeitungswerbung
Printwerbung, bei der Anzeigen in Zeitungen platziert werden, um Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Zeitungen bieten aufgrund ihrer hohen Reichweite und ihrer regionalen oder überregionalen Ausrichtung eine gute Möglichkeit, um Zielgruppen zu erreichen.

Zielgruppe
Die Gruppe von Personen, die ein Unternehmen mit seinen Produkten oder Dienstleistungen erreichen und ansprechen möchte. Die Zielgruppe wird aufgrund bestimmter Kriterien wie Alter, Geschlecht, Interessen, Einkommen oder Wohnort definiert.

Zusatznutzen
Der Vorteil, den ein Produkt oder eine Dienstleistung neben ihrem eigentlichen Nutzen bietet. Dieser kann beispielsweise in der Qualität, dem Design, dem Service oder anderen zusätzlichen Leistungen liegen, die den Kunden einen Mehrwert bieten und somit zur Kaufentscheidung beitragen.

Zielsetzung
Zeitungsanzeigen sind eine traditionelle Form der Werbung. Sie erscheinen in Printmedien wie Zeitungen und Zeitschriften und richten sich an ein breites Publikum. Im Online-Marketing haben sie an Bedeutung verloren, da digitale Werbeformen wie Social-Media-Anzeigen und Suchmaschinenmarketing oft gezieltere Zielgruppenansprachen ermöglichen.

Zeitmanagement
Die Planung, Organisation und Kontrolle der eigenen Zeit, um Aufgaben effektiv und effizient zu erledigen. Im Online-Marketing ist Zeitmanagement wichtig, um Ressourcen optimal zu nutzen und Kampagnen zeitgerecht umzusetzen.

Zielsetzung
Ein wichtiger Schritt bei der Erstellung von Marketingstrategien und -kampagnen. Sie beschreibt das angestrebte Ziel, das erreicht werden soll und dient als Orientierungshilfe.

Unser Online Marketing Glossar ist ein wertvolles Werkzeug für jeden, der im Bereich des Online Marketings tätig ist oder sich dafür interessiert. Es bietet eine verständliche Erklärung von Fachbegriffen und Technologien und hilft, Missverständnisse zu vermeiden.

Menü